Seminarwoche der Vernetzenden Organisierung

vom 07. bis 12. September findet die nächste VO-Seminarwoche in Meuchefitz, im Wendland statt
Die Vernetzende Organisierung ist ein Versuch der überregionalen Organisierung von herrschaftskritischen Gruppen, die überwiegend im Bildungsbereich aktiv sind. Ausgehend von einer gemeinsamen inhaltlichen Basis, welche die Analyse der individuellen Probleme und Kämpfe der einzelnen Gruppen in einen gemeinsamen Kontext stellen soll, wollen wir perspektivisch aus den alltäglichen Abwehrkämpfen heraus zum offensiven Streiten für eine bessere Welt gelangen. In der VO dreht sich demnach alles um die Kritik des Bestehenden, um die Utopie einer besseren Welt und Wege zur Umsetzung einiger Ideen schon innerhalb der herrschenden Verhältnisse bzw. partielle Rückzugsmöglichkeiten aus diesen. Auf der VO-Seminarwoche sind all diejenigen herzlich willkommen, die sich mit dem Selbstverständnis der VO anfreunden können.

Die VO-Wochenseminare sollen der gemeinsamen inhaltlichen Debatte und der Entwicklung einer daraus entstehenden möglichen gemeinsamen Praxis dienen. Themen- und Aktionsfelder werden jedoch nicht vorgegeben, sondern sind selbstorganisiert zu gestalten. Deshalb überlegt, auf welche Themen und Workshops ihr Lust habt und macht euch Gedanken, wie euer Beitrag diesbezüglich aussehen kann. Denn wie eh und je gilt: Die Seminarwoche kann nur zum Erfolg werden, wenn die Seminartage von allen teilnehmenden Gruppen und Personen selbst inhaltlich und interessant ausgestaltet werden! Teilt uns bitte so bald wie möglich eure Ideen und Vorschläge mit, damit wir als Koordinierungsgruppe einen besseren Überblick bekommen und somit einfacher den Rahmen der Woche planen können.

Während der Seminarwoche wird Selbstorganisation vor allem auch praktisch erprobt. Vom genauen Zeitplan bis zum Kochen wird alles gemeinsam und selbstorganisiert durchgeführt. Das Seminar kann nicht konsumiert werden, sondern funktioniert nur mit der aktiven Mitwirkung aller Beteiligten.

Das Seminar wird Kosten von etwa 100,- € pro Person verursachen. Es gibt jedoch auch einen ermäßigten Beitrag von ca. 40,-€, um zumindest die Kosten fürs Essen zu decken. Generell soll aber niemand aus finanziellen Gründen von der Teilnahme abgehalten werden. Gruppen und Einzelpersonen mit finanzkräftigen Strukturen im Hintergrund sollten den oben genannten Betrag (und gerne auch mehr) zur Finanzierung beitragen, womit z.B Fahrkosten anderer finanziert werden könnten. Bitte gebt bei der Anmeldung unbedingt an, wie viel ihr finanziell beitragen könnt und wollt, damit wir die Finanzierung kalkulieren können.

Themen und den vorläufigen Ablaufplan stellen wir gerade zusammen und warten dafür noch auf eure Reaktionen. Den fertigen Ablaufvorschlag, sowie alle weiteren Details, wie den genauen Ort etc. schicken wir rechtzeitig an alle, die sich angemeldet haben.

Damit wir bei Bedarf noch mehr Plätze bereitstellen können, wäre es schön, wenn ihr euch möglichst bald anmeldet.

Wenn euch spontan andere Gruppen und Personen einfallen, die an der VO und dem Seminar interessiert sein könnten, dann leidet diese email bitte weiter. Ihr möchtet euch anmelden? Selber inhaltlich etwas beitragen? Oder habt noch Fragen? Dann schreibt einfach an: vo-woche ÄT allesfüralle.de

Schöne Grüße von der Seminar-Koordinierungsgruppe aus Bremen.