Archiv für Februar 2011

Vernetzungstreffen bildungskritischer Gruppen

Im sogenannten „Bildungsstreik“ zeigte sich viel Engagement von Schüler_innen, Student_innen und vielen weiteren Menschen gegen das aktuelle Bildungssystem zu kämpfen. Leider fanden viele der Aktionen und inhaltlichen Auseinandersetzungen ohne weitergehende Vernetzung der verschiedenen Gruppen statt. Besonders zwischen Uni-Gruppen und Gruppen an Schulen gab es nur kaum Austausch.

Um gegen diese Situation anzukämpfen laden wir euch zu einem Koordinierungstreffen der bildungskritischen Gruppen ein.
Auf dem Treffen können die aktuellen Themen besprochen werden, Pläne vorgestellt und zu gemeinsamer Arbeit eingeladen werden.

Also kommt fleißig absofort an jedem 1. Dienstag im Monat ins JuZI-Café.

Nächster Termin:
1. März 16 Uhr JuZI-Café

Noten|Kritik – Diskussionscafé am 13.02. im JuzI

Täglich werden unsere Leistungen bewertet. Dieses war gut, jenes war schlecht. Gerade an der Schule und in der Universität bestimmen Leistungsbewertungen, hier genannt Noten, unser Leben, unsere Zukunft und unsere Perspektiven innerhalb einer kapitalistischen Gesellschaft. Doch welchen Einfluss haben Noten tatsächlich auf uns, warum erhalten wir Noten und welche Perspektiven gibt es über Noten hinaus?

Diese und andere Fragen wollen wir mit euch in lockerer Runde besprechen:

Am Sonntag um 13.Februar 2011
um 16 Uhr im JuZI-Café.

Le Chat Noir gegen DNA Entnahmen und Repression

Am kommenden Dienstag heißt es wieder auf ins JuzI – zu „Le Chat Noir“!
Denn wir wollen euch nach zwei Wochen nicht nur wieder eine ganz besondere schwarz-rote Gemütlichkeit bieten, sondern es müssen leider auch wieder die Antirepressionskassen gefüllt werden.

Nach den turbulenten letzten Wochen in puncto staatliche Repression und DNA Entnahmen wollen wir den Solitresen aber nicht nur nutzen, um zu Solidaritätsaktionen in Flaschenform aufzurufen, sondern uns auch ein bisschen über die Hintergründe von DNA Entnahmen aus naturwissenschaftlicher wie juristischer Sicht unterhalten.

Ein kleiner Input dazu wird sicher einiges an Diskussion initiieren.
Es lohnt sich also wieder mal vorbei zukommen!

am Dienstag 08.02.2011
ab 21 Uhr
JuzI-Kneipe
Le Chat Noir

und vorher ab 19:30 lecker bio-veganes Soliessen abfassen!

Solikampagne für Aktivist*innen in Belarus gestartet

minskAnlässlich der Präsidentschaftswahlen in Belarus und den damit einhergehenden Festnahmen aller Oppositionspolitiker*innen gingen einige Infos vor kurzem durch die Medien.
Was allerdings keine Erwähnung findet ist die Situation emanzipatorischer Politik in Belarus. Die Zahl der brutalen Festnahmen und Folterungen anarchistischer Aktivist*innen übersteigt bei weitem das, was im Flimmerkasten zu sehen war.
Am 19.01. startete deshalb eine globale Aktionskampagne.

Wir rufen deshalb zur Solidarität mit den Leuten in Belarus auf!
Unterstützt die betroffenen Aktivist*innen!
Weitere Infos, teilweise in Englich bei Anarchist Black Cross Belarus.

Im März werden Aktionen in Göttingen starten.
weitere Infos folgen.

Naziaufmärsche in Dresden blockieren!

 width=”468″ height=”92

Link zur Göttinger Mobiseite