Heute: Protest gegen die Kürzungspläne in Göttingen

Heute findet um 17 Uhr die Sitzung des Stadtrats statt, auf der über den anstehenden Zukunftsvertrag diskutiert werden soll. Dieser „Zukunftsvertrag“ ist letztlich nichts als ein unmoralisches Angebot des Landes, dass der Kommune einen harten Sparkurs aufzwingen wird.
Die Folge sind Kürzungen im Bildungsbereich, Sozialbereich, bei der Jugendarbeit und der Kulturförderung, welche die Lebensqualität in Göttingen erheblich einschränken werden. Neben der Schließung von Freibädern und Jugendzentren ist es wahrscheinlich, dass auch tolle Einrichtungen wie das JT, das Rockbüro (Nörgelbuff) und andere kleine Einrichtungen schließen müssen. Zugleich bedeuten Kürzungen bei der Subventionierung vom Schulessen und bei der Jugendarbeit weitere Einschnitte, die besonders einkommensschwache Menschen treffen.

Aus dem Anlass treffen wir uns heute zu einer
*Protestveranstaltung/Mahnwache/kreativer
Protest*/sonstiges. Los gehts um *15:30 vorm neuen Rathaus *- die
Ratssitzung beginnt um 17:00 Uhr.

An den Protesten beteiligen sich Gruppen
aus dem Umfeld des ASTA, das Kultur.Kollektiv!, das Bündnis lebenswertes
Göttingen, schoener Leben Göttingen, ASJ und weitere Zusammenhänge.