Archiv für Januar 2012

Le Chat Noir Solitheke – In Gedenken an Nastija und Stas

banner

Nach zahlreichen Aktionen – von Jekaterinburg über Moskau, Berlin bis nach Paris – in Gedenken an die Journalistin Anastasija Baburova und den Menschenrechtsanwalt Stanislav Markelov, gibt es bei der morgigen „Le Chat Noir“ Solitheke auch in Göttingen ein kleines Gedenken:

Nach 10 Jahren fast unbeantworteten, postsowjetischen Faschoterror, gelang es der russischen
radikalen Linken ab Anfang der 2000 eine breitere antifaschistische Gegenwehr zu etablieren. Auch wenn aufgrund der riesigen Zahl von
Nationalist*innen und Faschist*innen die Erfolge nur marginal blieben, konnte sich ein kämpferisches, antifaschistisches Netzwerk etablieren.
Dieses stand stets nicht nur in Konflikt mit einer mörderischen Faschoszene, sondern sogleich auch immer mit dem höchst repressiven russischen Staat.

Am 19. Januar 2009 fielen jedoch erneut Schüsse. Auf dem Weg über den Moskauer Metrobahnsteig wurde die Journalistin Anastasija Baburova und der Rechtsanwalt Stanislav Markelov mit mehreren Schüssen in den Hinterkopf ermordet. Beide waren bekannt für die anarchistischen und antifaschistischen Ideen, denen sie verbunden waren und beide stellten aufgrund ihrer Tätigkeit als mediale und juristische Verteidigung antifaschistischen Engagements allzu vielen ein Dorn im Auge.

Den 3. Todestag vos Stas und Nastija nehmen mir zum Anlass, um ihrer zu gedenken und zugleich an die permanenten Morde von Faschos und Staat zu erinnern.
Es wird einen Vortag zum 19. Januar sowie zu Rassismus und Faschoterror in der Ex-SU geben. Die Einnahmen des Abends gehen in die Unterstützung antifaschistischer Aktivitäten in Osteuropa.

*Erinnern heißt kämpfen! – памнить зачит бороться!

Solitheke „Le Chat Noir“
Di, 24.01.12 ab 21 Uhr
JuzI Barraum *

Naziaufmarsch in Dresden den Kampf ansagen!

2012 mit anarchistischen Vorsätzen auf Dresdner Straßen!
Als Anarchist*innen treten wir fight the scumfür eine Gesellschaft ohne Herrschaft und Gewalt des Menschen über den Menschen ein. Das schließt den Kampf gegen jegliche gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit,physische und psychische Gewalt gegen Menschen und Diskriminierungen z. B. aufgrund von Geschlecht, Herkunft, Aussehen, Sexualität ein

Als Mitglieder verschiedener Kampforganisationen der lohnabhängigen Klasse sind wir bemüht, wirtschaftliche Gesetze für die Bevölkerung transparent zu machen, damit wir uns so in Theorie und Praxis zum Kampf gegen Ausbeutung und Unterdrückung selbst ermächtigen können. Der Kampf gegen die Ideologien des Faschismus und der des Führerkultes Nationalsozialismus als schlimmste Formen menschenverachtenden Denkens stellt für uns daher eine Selbstverständlichkeit dar. Wir möchten mit diesem Aufruf dazu ermutigen, sich den Neo-Naziaufmärschen am 13. und 18. Februar in Dresden unter einem anarchistischen Blickwinkel in den Weg zu stellen.
(mehr…)

De schwatze Katzi beislt – Solitheke gegen den WKR Ball in Wien

banner

Die Redical M sowie die Gruppe Gegenstrom informieren im Rahmen der Solitheke „Le Chat Noir“ über den Ball des Wiener Kooperationsrings sowie die geplanten antifaschistisch-feministischen Proteste dagegen.
Am 10.01.12 ab 21.30 Uhr im JuzI – Beisln ab 21 Uhr.

Zum Hintergrund

Am 27. Januar 2012, dem Jahrestag der Auschwitzbefreiung, findet der
Ball des Wiener Korporationsringes (WKR) statt. Dort treffen sich jedoch
nicht nur ein paar Burschenschafter in Frack, Schärpe und Schmiss.
Vielmehr ist das Treffen in der Wiener Hofburg, dem Sitz des
österreichischen Bundespräsi­denten, ein Stelldichein der alten und
neuen Rechten Europas.

Um das Treffen der FreundInnen reaktionärer Krisenlösungs­modelle nicht
unbeantwortet zu lassen, rufen wir dazu auf, sich selbst auf die Party
einzuladen und den Gästen des WKR­ Balls gehörig ins Sektglas zu spucken!

In dieser ersten Veranstaltung im JuzI wird es neben den inhaltlichen
Punkten auch um praktische Informationen gehen. Neben Infos zur Anreise
aus Göttingen, geht es um die geplanten Ge­genproteste und das Drumherum
am Wochenende vom 27.1 ­
29.1.2012 in Wien.

Gegen reaktionäre Ideologien – ob in Deutschland, Öster­reich oder
anderswo! Für den Kommunismus!
(mehr…)