Archiv für September 2013

Pogromstimmung gegen Roma in Varnsdorf

Im beschaulichen Varnsdorf in Nordtschechien an der Grenze zu Sachsen spielten sich in den letzten zwei Jahren grausige Szenen gegen die dort lebenden Roma ab. Viele Roma wurden gezwungen in die ärmeren Gegenden an der Grenze zu Sachsen zu ziehen, wo ihnen heute von Seiten der Neonazis aus der Tschechischen Republik und aus Deutschland Gefahr droht. Bereits am 10.09.2011 kam es durch die Mobilisierung der neofaschistischen “Dĕlnická strana sociální spravedlnosti” (Arbeiterpartei der sozialen Gerechtigkeit, DSSS) zu progromartigen Zuständen, die an Rostock-Lichtenhagen erinnern. Auch in diesem Jahr sind die Anwohner*Innen gefährdet. Die DSSS möchte im Zeitraum vom 13-15.September erneut Varnsdorf in den rassistischen Wahnzustand versetzen. Wir möchten uns hiermit solidarisch mit den von Diskriminierung Betroffenen erklären und bitten euch, diese Info zu verbreiten, Varnsdorf im Auge zu behalten und falls möglich antifaschistischen Widerstand zu organisieren.

Gegen Neonazis – Egal wo!

Solidarität statt Rassismus!