Archiv der Kategorie 'Leiharbeit'

Organisieren gegen Leiharbeit!

Verdienen Sie weniger Geld für die gleiche Arbeit verglichen mit anderen Kollegen?

Haben Sie bei jedem Schritt Angst vor der Kündigung?

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Sie sind Leiharbeiter*in!

Leiharbeit ist schlecht. Das wissen wir alle.
o weniger Einkommen als Festangestellte bei gleicher Arbeit
o Flexibilität als Voraussetzung wegen oft wechselnde Arbeitsplätze
o Bis zu 6 Monate Probezeit
o Schlechter Kündigungsschutz
o Aufgrund schlechter Einarbeitung häufigere Arbeitsunfälle
o Kein Mitbestimmungs- & Beschwerderecht
o Oftmals keinen Ansprechpartner wie Chef oder Betriebsrat
o Teilweise in den ersten 4 Wochen keine Entgeltung bei Arbeitsunfähigkeit
o Mobbing durch Festangestellte

Aber warum müssen Menschen in diesen prekären Verhältnissen arbeiten?

In der heutigen profitorientierten Gesellschaft sind Betriebe darauf aus, Gewinne zu maximieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. In Zeiten der Wirtschaftskrise ist die Auftragslage schlecht, weshalb oft an Lohnkosten der Arbeitnehmer*innen gespart wird, um trotzdem höheren Profit zu schlagen. Dafür werden Leiharbeiter*innen verwendet. Aufgrund von Lohnkürzungen werden Arbeitsplätze reduziert und bei besserer Auftragslage durch Leiharbeiter*innen ersetzt, die möglicherweise zuvor als Festangestellte im gleichen Betrieb beschäftigt waren. Nicht nur dadurch muss man sich in ein Leiharbeitsverhältnis begeben, auch die Agentur für Arbeit drängt Menschen zu Randstad und Co. oder auch in die hauseigene Zeitarbeitsfirma. Wenn man diese Zeitarbeitsfirmen umgeht, folgen Sanktionen bis hin zu einer Sperre des Hartz 4 und damit der Entzug der finanziellen Existenzgrundlage.
Das wollen wir ändern! Doch dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Organisieren Sie sich: http://asjgoe.blogsport.de/leiharbeit-abschaffen/

Neuer Infobereich zur Leiharbeit

Da prekäre Arbeitbedingungen, wie sie insbesondere in der Leiharbeit zu finden sind, immer weiter zunehmen, haben wir einen neuen Bereich auf unserer Seite geschaffen. Wir werden versuchen diesen in der nächsten Zeit zu einem Infoportal gegen Leiharbeit und prekäre Arbeitbedingungen im Raum Südniedersachsen und Nordhessen auszubauen. Ihr findet dort unseren Aufruf zur Abschaffung der Leiharbeit und ein paar Infos zur regionalen Situation. Also schaut mal rauf, ist nen Katzensprung

Spaziergang gegen Leiharbeit

Die FAU Kassel läd am 16. September 2010 um 16 Uhr zum Spaziergang gegen Leiharbeit ein. Los geht es vor dem Arbeitsamt (Grüner Weg), von dort werden diverse Leih- bzw. Zeitarbeitsfirmen in der Innenstadt angesteuert.

Kommt mit und outet mit uns die systematische Sklavenhändlerpraxis!

(mehr…)